UA Funkübung in Dürnkrut

Die FF Dürnkrut arbeitete die Unterabschnitts-Funkübung vom 14.11.2018 mit folgendem Übungsszenario aus:

Übungsannahme war ein Brand eines Öltanks am Firmengelände der Firma Instantina in Dürnkrut

Folgende Aufgaben wurden von den Wehren durchgeführt:

FF-Dürnkrut: Einsatzleitung und Löscharbeiten

FF Jedenspeigen: Unterstützung der FF Waidendorf beim ATS Sammelplatz

FF-Waidendorf: Löschen des Öltanks mit C-Mittelschaumrohr, Wasserversorgung war ein Brunnen (1200l/min) am Gelände der Instantina, Aufbau des ATS Sammelplatzes

FF-Sierndorf: Schützen des Lagers im Norden des Firmengeländes mit Wasserentnahmestelle Hydrant Rübenplatz

Alle 4 Feuerwehren kamen im FF Haus Dürnkrut zusammen und hielten die Übung im Lehrsaal ab. Insgesamt nahmen 23 Kameraden an der Übung teil.

UA Kommandant Franz Stary überwachte die Übung. Weiter wurde noch die Handhabung der Handfunkgeräte bezüglich Kanalumschaltung bzw. Kurzwahlliste besprochen.

Nach dem fiktiven Löschvorgang galt es dann noch, die “feurige” Bohnensuppe der FF Dürnkrut zu verspeisen.

Quelle: afkdo-zistersdorf.at